KRITIK: SHAPE OF WATER – Das Flüstern des Wassers

Zweifacher Gewinner bei der Golden-Globe-Verleihung und unfassbare 13 Oscar-Nominierungen. Eine Geschichte einer stummen Frau, die sich mit einem fischartigen Wesen anfreundet. Ob dieser Film den vielen Nominierungen gerecht wurde und die Geschichte über zwei Außenseiter sehenswert ausfällt, erfährt ihr in dieser Kritik zu Shape of Water – Das Flüstern des Wassers.

Originaltitel: The Shape of Water

Regie: Guillermo del Toro

Drehbuch: Guillermo del Toro und Vanessa Taylor

Produktion: Guillermo del Toro, J. Miles Dale, Chuck Ryant und T. K. Knowles

Kamera: Dan Laustsen

Musik: Alexandre Desplat Weiterlesen

KRITIK: Suburbicon

Der neue Film von George Clooney, geschrieben von den Coen-Brüdern. Über eine typische amerikanische Kleinstadt in den 1950er-Jahren, bei der die Idylle nur Fassade zu sein scheint. Ob wieder bissiger, schwarzer Humor zu erwarten ist und der Film generell sehenswert geworden ist, erfährt ihr in dieser Kritik zu Suburbicon.

Originaltitel: Suburbicon

Regie: George Clooney

Drehbuch: George Clooney, Ehtan und Joel Coen

Produktion: George Clooney, Joel Silver, Grant Heslov und Barbara A. Hall

Kamera: Robert Elswit

Musik: Alexandre Desplat Weiterlesen

KRITIK: VALERIAN – Die Stadt der Tausend Planeten

Mit 180 Millionen Dollar Budget ist Valerian die teuerste europäische Produktion. Basierend auf den französischen Comic Valerian und Veronique inszenierte Luc Besson abermals einen Science-Fiction-Film. Ob diese Inszenierung sehenswert geworden ist erfährt ihr in dieser Kritik zu Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten.

Originaltitel: Valerian and the Cityof a Thousand Planets

Regie: Luc Besson

Drehbuch: Luc Besson

Produktion: Luc Besson, Camille Courau und Virginie Besson-Silla

Kamera: Thierry Arbogast

Musik: Alexandre Desplat Weiterlesen

KRITIK: Amerikanisches Idyll

Eine Buchverfilmung vom Roman von Philip Roth (Gewinn des Pulitzerpreises) und dass unter der Regie vom schottischen Schauspieler Ewan McGregor, der sein Debüt auf dem Regiestuhl feiert. Über den amerikanischen Traum in den 1960er Jahren und den tiefen Fall während des Vietnamkrieges. In dieser Kritik geht es um Amerikanisches Idyll.

Originaltitel: American Pastoral

Regie: Ewan McGregor

Drehbuch: John Romano

Produktion: u.a. Gary Lucchesi, Andre Lamal, Tom Rosenberg und Terry McKay

Kamera: Martin Ruhe

Musik: Alexandre Desplat Weiterlesen

KRITIK: The Light Between Oceans

Ein Pärchen, das auf einer einsamen Insel lebt und einige Schicksalsschläge verkraften muss, findet ein Baby, dass in einem Ruderboot angespült wird. Sollen sie es behalten oder wieder abgeben? In dieser Kritik geht es um The Light Between Oceans.

 

 

Regie: Derek Cianfrance

Drehbuch: Derek Cianfrance

Produktion: Jeffrey Clifford

Kamera: Adam Arkapaw

Musik: Alexandre Desplat Weiterlesen