KRITIK: Elvis & Nixon

Wer hätte gedacht, dass sich diese beiden Persönlichkeiten einmal die Hände schütteln. Doch es ist wirklich passiert, in den 1970er Jahren im Oval-Office des amerikanischen Präsidenten Richard Nixon. Einer der weltberühmtesten Entertainer bat um ein Vorsprechen, weil er eine FBI-Marke für Undercover-Einsätze haben wollte. In dieser Kritik geht es um Elvis & Nixon.

Originatitel: Elvis & Nixon

Regie: Liza Johnson

Drehbuch: Cary Elwes, Joey Sagal und Hanala Sagal

Produktion: Cary Elwes, Cassian Elwes and Holly Wiersma

Kamera: Terry Stacey

Musik: Ed Shearmur Weiterlesen

Advertisements

KRITIK: Das Morgan Projekt

Dieser SciFi-Horror-Thriller hat es nicht in die österreichischen Kinos geschafft, so musste ich ihn auf Blu-ray nachholen. Produziert hat den Film Ridley Scott und er handelt von einem Menschen, der mit synthetischer DNA ausgestattet wurde. In dieser Kritik geht es um Das Morgan Projekt.

 

 

 

Originaltitel: Morgan

Regie: Luke Scott

Drehbuch: Seth W. Owen

Produktion: Ridley Scott, Mark Huffam, Michael Schaefer, Aidan Elliott und George F. Heller

Kamera: Mark Patten

Musik: Max Richter Weiterlesen

KRITIK: MARAUDERS – Die Reichen werden bezahlen.

Eine „Direct To Bluray/DVD“ Veröffentlichung mit Bruce Willis und Christopher Meloni. Ein Action-Thriller über Bankraub, Korruption und Betrug. In dieser Kritik geht es um Marauders – Die Reichen werden bezahlen.

 

Originaltitel: Marauders – The Rich Will Play

Regie: Steven C. Miller

Drehbuch: Michael Cody und Chris Sivertson

Produktion: Randall Emmett, George Furla, Joshua Harris, Rosie Charbonneau und Mark Stewart

Kamera: Brandon Cox

Musik: Ryan Dodson Weiterlesen

KRITIK: THE VVITCH

Es ist einer jener Filme, der die Filmgemeinde gespaltet hat. Die einen haben ihn gefeiert und die anderen gehasst. Ein Horror-Film, der so keiner ist und sehr eigenartig und einzigartig inszeniert wurde. In dieser Kritik geht es um The Witch.

 

 

 

Originaltitel: The Witch: A New England Folktale

Regie: Robert Eggers

Drehbuch: Robert Eggers

Produktion: Daniel Bekerman, Lars Knudsen und Jodi Redmond

Kamera: Jarin Blaschke

Musik: Mark Korven Weiterlesen

KRITIK: Legend of Tarzan

Die bekannte Geschichte von Tarzan, der im Dschungel bei Gorillas aufwächst, wurde neu verfilmt. Als Live-Action-Spektakel mit vielen digitalen Effekten und einer neuen Herangehensweise. In dieser Kritik geht es um Legend of Tarzan.

Originaltitlel: The Legend of Tarzan

Regie: David Yates

Drehbuch: Stuart Beattie, Craig Brewer, John Collee und Adam Cozad

Produktion: u.a. David Barron, Jerry Weintraub, Mike Richardson und David Yates

Kamera: Henry Braham

Musik: Rupert Gregson-Williams Weiterlesen

KRITIK: Son of Saul

 

Dieser Film hat den Oscar in der Kategorie „Bester Fremdsprachiger Film“ gewonnen. Ein heftiger Film, der unter die Haut geht und im Jahre 1944 im Konzentrationslager Auschwitz spielt. In dieser Kritik geht es um Son of Saul.

 

Originaltitel: Saul fia

Regie: Laszlo Nemes

Drehbuch: Laszlo Nemes und Clara Royer

Produktion: Gabor Rajna und Gabor Sipos

Kamera: Matyas Erdely

Musik: Laszlo Melis Weiterlesen

KRITIK: Ein Hologramm für den König

Es ist nach Cloud Atlas die zweite Zusammenarbeit von Tom Hanks und Regisseur Tom Tykwer. Über einen Mann, der durch die Finanzkrise alles verloren hat und als letzte Chance für einen Auftrag nach Saudi-Arabien reist. In dieser Kritik geht es um Ein Hologramm für den König.

 

 

Originaltitel: A Holgram for the King

Regie: Tim Tykwer

Drehbuch: Tom Tykwer

Produktion: Stefan Arndt, Gary Goethman, Uwe Schott und Tim O`Hair

Kamera: Frank Griebe

Musik: Johnny Klimek und Tom Tykwer Weiterlesen

KRITIK: Whiplash

Im Jahre 2015 wurde dieser Film in fünf Kategorien bei der Oscarverleihung nominiert und gewann unter anderem in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“. Ein Film über einen talentierten Nachwuchs-Schlagzeuger der bei einem sadistischen Lehrer zu Höchstleistungen gedrillt wird. In dieser Kritik geht es um Whiplash.

Originaltitel: Whiplash

Regie: Damien Chazelle

Drehbuch: Damien Chazelle

Produktion: Jason Blum, Helen Estabrook, David Lancaster und Michel Litvak

Kamera: Sharone Meir

Musik: Justin Hurwitz Weiterlesen

KRITIK: John Wick

Keanu Reeves als knallharter Profikiller, der sich eigentlich zur Ruhe gesetzt hat. Doch nachdem sein geliebter Hund getötet und der Mustang gestohlen wurde schwört er Rache. In dieser Kritik geht es um John Wick.

Originaltitel: John Wick

Regie: Chad Stahelski und David Leitch

Drehbuch: Derek Kolstad

Produktion: David Leitch, Basil Iwanyk, Eva Longoria und Michael Witherill

Kamera: Jonathan Sela

Musik: Tyler Bates und Joel J. Richard Weiterlesen

KRITIK: Midnight Special

 

 

Ein Junge, der über besondere Fähigkeiten besitzt, wird von mehreren Gruppierungen gejagt und sein Vater versucht alles, um ihn zu beschützen. Denn sie müssen an einen besonderen Ort. In dieser Kritik geht es um Midnight Special.

 

 

 

Originaltitel: Midnight Special

Regie: Jeff Nichols

Drehbuch: Jeff Nichols

Produktion: Sarah Green und Brian Kavanaugh-Jones

Kamera: Adam Stone

Musik: David Wingo Weiterlesen

BEN HUR – Der Monumental-Klassiker

Im Jahre 1959 kam ein Film in die Kinos, der nicht nur in der filmischen Umsetzung neue Maßstäbe gesetzt hat, sondern auch zeitlos ist. Zudem ist er neben Titanic und Der Herr Der Ringe: Die Rückkehr des Königs der 11 Oscars gewonnen hat. Ein Film, den ich vor kurzem gesehen habe um ihn mit dem Remake, welches bald in die Kinos kommt, zu vergleichen und um meine neue Kategorie einzuweihen – zu dieser gibt es noch weiter unten ein paar Worte dazu. In dieser Kritik geht es um Ben Hur.

Originaltitel: Ben Hur

Regie: William Wyler

Drehbuch: u. a. Karl Turnberg, Gore Vidal und Christopher Fry

Produktion: Sam Zimbalist / MGM

Musik: Miklos Rozsa

Kamera: Robert Surtees

Darsteller: Charlton Heston, Stephen Boyd, Haya Harareet, Jack Hawkins, Hugh Griffith und Cathy O‘Donnell Weiterlesen

CREED – Rocky’s Legacy

Die legendäre Rocky-Reihe erlebt eine Art Neuauflage mit dem Charme der alten Filme. Für Fans von der alten Reihe sowohl für neue Fans, die generell gerne Sport-Dramen schauen. In dieser Kritik geht es um Creed – Rocky’s Legacy.

 

 

 

Originaltitel: Creed

Regie: Ryan Coogler

Drehbuch: Ryan Coogler und Aaron Covington

Produktion: u. a. Robert Chartoff, William Chartoff, Sylvester Stallone und Irwin Winkler

Kamera: Maryse Alberti

Musik: Ludwig Göransson Weiterlesen

POINT BREAK

Ein ehemaliger Extremsportler, der die Ausbildung zum FBI-Agenten absolviert, wird in eine Gruppe von Extremsportlern eingeschleust, um deren Verbrechen aufzuklären. In dieser Kritik geht es um Point Break.

Originaltitel: Point Break

Regie: Ericson Core

Drehbuch: Kurt Wimmer

Produktion: Kurt Wimmer, John Baldecchi, Broderick Johnson, Andrew A. Kosove, Chris Taylor und David Valdes

Kamera: Ericson Core

Musik: Junkie XL Weiterlesen

RAUM

Eine Buchverfilmung von Emma Donoghue. Ein fünfjähriges Kind, dass nichts Anderes kennt als einen einzigen Raum und seine Mutter, die trotz dieser beängstigenden und aussichtslosen Situation bemüht ist ihrem Sohn viel Liebe zu schenken. In dieser Kritik geht es um Raum.

 

Originaltitel: Room

Regie: Lenny Abrahamson

Drehbuch: Emma Donoghue

Produktion: David Gross und Ed Guiney

Musik: Stephen Rennicks

Kamera: Danny Cohen Weiterlesen

American Hustle

Eine Geschichte über ein Trickbetrüger Paar, das Ende der 70er Jahre im Raum New York mit dem FBI zusammenarbeiten muss. Es soll Korruption und politische Intrigen bekämpft werden. In dieser Kritik geht es um American Hustle.

 

Originaltitel: American Hustle

Regie: David O. Russsel

Drehbuch: David O. Russel und Eric Warren Singer

Produktion: Megan Ellison, Jonathan Gordon, Charles Roven und Richard Suckle

Musik: Dann Elfman

Kamera: Linus Sandgren Weiterlesen