TRAILERANALYSE: The Boss Baby – der erste Trailer + Teaserposter

 

BossBaby_Poster_Teaser_SundL_1400.jpg

(C)20th Century Fox

Ich mag Animationsfilme. Ich bin der Meinung, dass sie nicht nur Kinder unterhalten, sondern auch Erwachsene zum Nachdenken bringen aufgrund von diversen Themen die sie ansprechen. The Boss Baby geht vermutlich eher in die Richtung Unterhaltung, jedenfalls ist das meine Einschätzung nach Betrachtung des Trailers. Da ich Animationsfilme so gut wie immer auf Englisch schaue, zeige ich euch den Trailer auch in der Originalversion. Danach gibt es wie immer meine ersten Eindrücke dazu. Viel Spaß beim Lesen.

 

HANDLUNG

Der Trailer verrät noch nicht allzu viel. Im Kern handelt die Geschichte von Tim, der glücklich mit seiner Familie in einem Haus lebt. Eines Tages bringen seine Eltern ein Baby mit nach Hause und so bekommt Tim einen Bruder. Doch er traut ihm nicht und schwört, ihn nie zu lieben. Eines Abends findet er heraus, dass das Baby sprechen kann. Was hat dieses Baby vor und warum trägt es einen Anzug?

Mehr Geschichte gibt der Trailer nicht preis, da müssen wir uns auf einen zweiten Trailer gedulden.

 

DER CAST

Alec Baldwin verleiht dem Baby in der Originalfassung die Stimme und das allein wäre schon eine Kinokarte wert. Zudem klingt es sehr skurril, wenn der 58-jährige Baldwin mit seiner tiefen Stimme ein Baby synchronisert. Ich finde das passt auch sehr gut und Dreamworks geht so neue Wege.

Jimmy Kimmel spricht den Vater von Tim und Lisa Kudrow die Mutter. Hier erwarte ich mir keine Besonderheiten. Außerdem werden noch Tobey Maguire und Steve Buscemi zu hören sein. Ein gelungener und namhafter Cast, der uns in The Boss Baby erwartet.

 

DER LOOK

Abgesehen von den feinen Animationen erwarte ich mir eine interessante und vor allem skurrile Geschichte. Schon allein die Tatsache, dass ein Baby einen Anzug trägt und mit einem Aktenkoffer herumspaziert. Warum das Baby sprechen kann und welche Pläne es schmiedet ist noch unbekannt. Aber es könnte witzig werden und ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen. Mehr kann ich zum Look und allem was dazugehört nicht sagen. Der Trailer zeigt nicht sehr viel, dass muss er aber noch nicht und ich freue mich auf einen zweiten Trailer, der mehr Informationen preisgeben wird.

The Boss Baby erscheint voraussichtlich am 21. April 2017 in den Kinos. Regie führt Tom McGrath, der Regisseur der Madagascar-Filme.

 

Wie findet ihr den Trailer? Seid ihr auch Fans von Animationsfilmen oder mögt ihr sie überaupt nicht? Schreibt mir Kommentare oder kontaktiert mich auf Twitter und Facebook. Bis zur nächsten Analyse.

 

Euer Thomas

 

Advertisements

8 Gedanken zu “TRAILERANALYSE: The Boss Baby – der erste Trailer + Teaserposter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s