Superhero Shortcuts #9

Unbenannt

 

Liebe Superhelden-Freunde!

 

Es ist wieder soweit, ihr lest die mittlerweile neunte Ausgabe meiner Superhero Shortcuts. Ich habe wieder viele interessante Neuigkeiten für euch aus der Welt von Marvel und DC. Das Topthema beinhaltet Aussagen über den CEO von Time Warner, Jeff Bewkes hat sich zum DCEU geäußert. Weitere Themen gibt es über Thor3: Ragnarok und Black Panther, wo es weitere Cast-Neuzugänge gibt. Ein erstes Teaserposter zum dritten Wolverine-Film ist veröffentlicht worden und in den Kurz-News gibt es Neuigkeiten zu den kommenden Netflix-Serien The Punisher und Iron Fist. Ihr seht, es gibt wieder eine Menge zu lesen und dabei wünsche ich euch sehr viel Spaß.

 

TOPTHEMA

dcfilms

Time Warner CEO über DCEU

Time Warner ist ein großer Konzern. Zu diesem gehört nicht nur der Pay-TV Sender HBO, sondern auch das Film- und Fernsehstudio Warner Bros. und der Comicverlag DC. Jeff Bewkes ist deren Chief Executive Office (CEO) und hat sich vor einigen Tagen zum DC Extendend Universe (DCEU) zu Wort gemeldet. In einer Stellungnahme meinte er, dass bei den Comic-Verfilmungen mehr Spielraum nach oben ist (Zitat: „a little room for improvement“). Zudem ist er der Meinung, dass alle Beteiligten in Zukunft viel, viel kreativer sein können (Zitat: „We can do a little bit better on the creative“). Eine dritte Aussage behandelt die Charaktere, die für ihn positiver sein könnten als wir bisher gesehen haben (Zitat: „the Characters have a little more lightness in them than maybe what you saw in those movies“

Wie ordne ich diese Aussagen persönlich ein? Meiner Meinung nach sind die bisherigen Filme im DCEU außer Suicide Squad mehr als in Ordnung. Dass sie kreativer sein können und Luft nach oben haben ist definitiv richtig. Mein Problem mit dem DCEU ist aber, wie mit den kreativen Leuten umgegangen wird. Bestes Beispiel ist Suicide Squad. Da haben sie mit David Ayer einen fähigen Regisseur an der Angel der auch noch gute Ideen hat und dann darf er nicht einmal den finalen Schnitt machen. Warner hat sich hier massiv in den Film eingemischt und das halte ich für ein sehr großes Problem. Lasst die Leute kreativ sein. Engagiert Menschen, Regisseure, Schauspieler und Schauspielerinnen die sich mit den Figuren identifizieren und die sich mit Charakteren auskennen. Warum hat Warner mit Geoff Johns eine Art Kevin Feige installiert, der Comickenner ist und eigentlich dafür sorgen sollte, dass die Filme spektakulär und großartig werden? Also bitte Warner, hält euch im Hintergrund bedeckt und lasst den Profis ihr Ding machen.

Was den Ton betrifft, sollten die Verantwortlichen nicht den Fehler machen Marvel zu kopieren. Ich fand Batman V Superman vom Stil her Klasse. Dieses düstere Feeling und die Settings haben mir gut gefallen und heben sich stark von dem Konkurrenten ab. Suicide Squad hätte das Riesenpotenzial gehabt, diesen Stil zu verbessern und er war auch sehr düster. Aber wieder um eine Kleinigkeit zu lustig. Aber gut, ein bisschen Humor kann nicht schaden. Doch die Hoffnung wird für mich immer da sein. Ich als Film- und Superheldenfilmfan im Allgemeinen habe die Hoffnung, dass DC und Warner Bros. aus den bisherigen Filmen gelernt haben und im nächsten Jahr – Entschuldigung für diesen Ausdruck – geile Filme machen. Bei Wonder Woman bin ich guter Dinge und ich denke auch Justice League kann sehr cool werden. Scheitern diese Filme aber erneut bei den Kritikern, dann kann das begonnene DCEU schon bald wieder vorbei sein.

Falls wer die Originalbeiträge lesen möchte, hier die Links:

http://www.vulture.com/2016/09/time-warner-ceo-admits-dc-movies-arent-great.html

http://collider.com/dc-films-room-for-improvement-jeff-bewkes-batman-v-superman/

 

WEITERE NEWS

 

Wolverine 3: Titel und Teaserposter

logan.jpg

©20th Century Fox

Interessante Neuigkeiten zum dritten Wolverine-Film im X-Men-Universum.  Vor kurzem wurde das erste Teaserposter veröffentlicht und der Titel Logan. Was sagt uns also dieses Bild? Es könnte durchaus die Old Man Logan Story sein oder einfach nur auf den echten Namen hinweisen. Genauer kann ich es nicht einschätzen, Informationen wurden bis jetzt zurückgehalten. Die andere spannende Sache ist die Hand, die Wolverine hält und wie eine Kinderhand aussieht. Für mich ein eindeutiger Hinweis auf den weiblichen Klon X-23. Nach all dem was ich bis jetzt gesehen habe, die Szenenbilder die veröffentlicht wurden und die Endcredit-Szene nach Apocalypse deuten sehr darauf hin. Der Bösewicht Mister Sinister und die Essex Corp. sind auf der Antagonistenseite bestätigt.

Ich kann mir vorstellen, dass wir bald erstes Videomaterial präsentiert bekommen. Der Kinostart ist bereits am 3. März 2017 und ich freue mich, weil Hugh Jackman seine Paraderolle einfach großartig spielt – egal in welchem Teil er mitwirkte. Ich halte euch auf dem Laufenden.

 

Doctor Strange in Avengers: Infinity War

Diese Nachricht sollte eigentlich Niemanden überraschen. Wenige Wochen bevor mit Doctor Strange ein neuer Superheld das Marvel Cinematic Universe betritt wurde bestätigt, dass dieser im ersten Avengers Film Infinity War mit dabei ist. Er wird vermutlich auch in anderen Marvel-Filmen auftauchen, wie zum Beispiel in Thor 3: Ragnarok. Mit ihm erweitert Marvel seine Möglichkeiten und ich bin jetzt schon gespannt wie er auf die Avengers trifft. Die, nebenbei erwähnt, nach den Ereignissen in Civil War zerstritten sind.

Doctor Strange erscheint am 27. Oktober in den Kinos, ich werde natürlich wieder eine Kritik dazu schreiben.

 

Cast-Zuwachs #1: Sam Neill in Thor 3: Ragnarok

Ich habe schon einige Male über Thor3: Ragnarok gesprochen und über den unfassbaren Cast. Neben Chris Hemsworth und Tom Hiddelston werden bekannte Stars wie Cate Blanchett, Tessa Thompson, Karl Urban und Jeff Goldblum zu sehen sein. Jetzt wurde der Cast mit einem weiteren Namen erweitert. Niemand geringerer als Sam Neill wird eine kleine Nebenrolle spielen, er war vier Tage am Thor-Set. Welche Figur er spielt ist noch nicht bekannt, ich denke es wird erst im Film aufgeklärt. Ich kann mir gut einen Dialog zwischen Neill und Goldblum vorstellen – als eine Art Jurassic Park Reunion. Wir werden es sehen.

 

Cast-Zuwachs #2: Winston Duke und Forest Whitaker in Black Panther

Auch hier gesellen sich zum bisher grandiosen Cast zwei weitere Schauspieler dazu. Zum einen spielt der eher unbekannte Winston Duke eine Figur namens M’Baku. In den Comics ist dieser Name als Man-Ape bekannt, ein Bösewicht der auch in Wakanda seine Operationen ausführt. Ich bin gespannt auf ihn glaube aber, dass es eine Nebenfigur sein wird. Der Hauptbösewicht bleibt die Rolle von Michael B. Jordan.

 

Forest-Whitaker-in-Black-Panther.jpg

http://screenrant.com/black-panther-forest-whitaker-cast-zuri/

 

Der zweite Neuzugang darf sich Oscar-Gewinner nennen – Forest Whitaker. Seine Figur heißt Zuri und ist in den Comics ein Freund von Könis T’Chaka. Wie wir aber wissen, stirbt dieser in The First Avenger: Civil War und T’Challa ist der neue König von Wakanda. Ich kann mir vorstellen, dass Zuri eine Art Wegbegleiter und Ratgeber für ihn sein wird. Wir werden es sehen, bis 2018 ist noch ein bisschen Zeit.

 

Titel zum Batman Solo-Film bekannt: THE BATMAN

Ben Affleck ist nicht nur Batman alias Bruce Wayne, sondern schreibt auch das Drehbuch und wird Regie führen. Bei einer Promotion Tour zu seinem neuen Film The Accountant verriet er den Titel seines Solo-Batman-Films: The Batman. Schlichter Titel, jedem ist klar um was es sich handelt. Starttermin steht noch nicht fest, es wurde aber von 2018 gesprochen. Ob das das Jahr ist wo er in die Kinos kommen soll oder ob sie da erst beginnen zu drehen bleibt abzuwarten.

Bleiben wird noch kurz bei der Fledermaus, denn der Bösewicht steht mit Deathstroke bekanntlich fest. Doch jetzt ist ein interessantes Foto aufgetaucht, in dem Zack Snyder mit dem Gauntlet-Arm von Batman an einem Storyboard mit Deathstroke arbeitet. Da werden wieder Spekulationen laut, ob der Bösewicht vielleicht doch in Justice League auftauchen wird. Solange ihr spekuliert, könnt ihr euch das Foto anschauen. Ich finde es großartig.

 

zack-snyder-batman-gauntlet

Quelle Foto: http://batman-news.com/2016/09/29/zack-snyder-deathstroke-storyboards-batman-gauntlet/

 

 

KURZ NEWS

 

Ninjak ist mir noch unbekannt und ich werde mich in diese Figur auch noch reinlesen. Er gehört zum Universum von Valiant-Comics, gegründet von einem ehemaligen Marvel-Mitarbeiter namens Jim  Shooter. Über diesen Ninjak wird es eine eigene Webserie geben und Michael Rowe wird diesen Charakter spielen. Er hat schon Erfahrung in Comic-Serien, Michael verkörperte Deadshot in der Arrow-Reihe. Es wurde auch ein erstes Foto veröffentlicht wie Ninjak aussehen wird und mit gefällt das Foto. Wenn ich die Chance habe die Serie zu sehen, dann werde ich das tun.

ninjak-pic

http://screencrush.com/ninjak-live-action-photo-michael-rowe/

 

Wer sich über diese Figur informieren wird, habe ich hier einen englischsprachigen Wikipedia Eintrag für euch.

https://en.wikipedia.org/wiki/Ninjak#Fictional_character_history_.28Valiant_Comics.29

 

Es ist schon länger bekannt, dass The Punisher auf Netflix eine eigene Serie bekommt. Jon Bernthal spielt wieder den rachesüchtigen Antihelden. Die Dreharbeiten haben schon begonnen und am Set wurde Deborah Ann Woll gesichtet, die in der Daredevil-Serie Karen Page verkörpert. Jetzt wird spekuliert, ob sie und wie lang sie in dieser Serie zu sehen sein wird. Kann mir aber vorstellen, dass sie einige Szenen mit ihm haben wird, da in der zweiten Staffel von Daredevil sie und Punisher eine besondere Beziehung haben. Ich halte euch auf dem Laufenden.

 

Zu einer weiteren Serie wurde nun das Datum bekannt gegeben. Am 17. März ist es endlich so weit, der letzte Defender Iron First betritt die Netflixbühne. Auf diese Serie bin ich so richtig gespannt. Finn Jones verkörpert hier Danny Rand, der zu Iron Fist wird und die Bürger von New York schützen wird. Ein Teaser Trailer wurde soeben auf der Comic Con in New York präsentiert, den ich extra analysieren werde. Hier für euch noch das Ankündigungsvideo:

 

 

 

Eine weitere Comic Con steht uns bevor. An diesem Wochenende findet sie in New York statt und ich denke, dass wieder einige Trailer und Fotos gezeigt werden. Ich werde das für euch intensiv verfolgen und sobald es News gibt, erfährt ihr es bei mir. Eine Comic Con Spezial-Folge der Superhero Shortcuts kann es also durchaus geben genau so wie  Traileranalysen sofern Trailer präsentiert werden. Ich bin gespannt auf alle News die ich aufsaugen kann.

 

 

Das war die neunte Ausgabe meiner Superhero Shortcuts. Was sagt ihr zu den Neigkeiten? Zu den Aussagen vom Warner CEO, zu den ganzen Cast-Zugängen von Black Panther und Thor 3: Ragnarok und wie ist eure Meinung zu dem Teaserposter zu Logan? Schreibt mir Kommentare oder kontaktiert mich auf Facebook und Twitter. Bis zur nächsten Ausgabe.

 

Euer Thomas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s