Lego The Lord of the Rings

Lego-logo

Ja, ich geb s zu, die Lego Spiele haben es mir sehr angetan. Und auch wenn paar meiner Freunde komisch schauen wenn ich sage dass ich gerade ein Lego Spiel auf der PS3 zock sind sie mittlerweile zu einer meiner Lieblings-Game-Serien geworden. Egal ob Lego Herr der Ringe, Lego Star Wars the clone wars, Lego Pirate of the Caribbean, Lego Batman 2 DC Superheroes oder Lego Marvel Superheroes, jedes einzelne Lego Game hat seinen Charme, läuft in etwa gleich ab und sind dennoch im Detail unterschiedlich. Über Lego Pirates of the Caribbean hab ich ja schon einen Blogeintrag geschrieben, hier nochmal der Link zum nachlesen:
https://derplapperblog.wordpress.com/2013/11/07/lego-pirates-of-the-caribbean/

Den neuesten Ableger der Lego Serie, Lego Marvel Superheroes, hab ich in den letzten Wochen intensiv gezockt und auch platiniert, also alle Trophäen erspielt. Und da ich ja ein Nerd bin (und derzeit auf einem Herr der Ringe und The Hobbit Trip) hab ich auf meinem Zweitaccount auf meiner Playstation 3 Lego Herr der Ringe nochmal durchgezockt und nochmal Platin erspielt, also Doppelplatin. Ja ich bin verrückt aber ich steh voll auf diese Games.
Meine Eindrücke von Lego Herr der Ringe hab ich in diesem Blogeintrag niedergeschrieben

LEGO THE LORD OF THE RINGS

Bangin-LEGO-DER-HERR-DER-RINGE

Die Herr der Ringe Trilogie ist mittlerweile ein Klassiker unter Filmfans. Die Filme sind zwar schon über 10 Jahre aber immer noch auf einem technisch hohen Niveau. Das Lego Herr der Ringe Game ist so quasi die spielbare Version von der Filmtrilogie.

Das Einstiegslevel ist der Prolog, wo die Einführung in das Herr der Ringe Universum rund um Mittelerde erzählt wird. Trotz des Lego Designs ist die Umsetzung des Spiels mehr als gelungen. Da wird gleich einmal gegen den dunklen Herrscher Sauron gekämpft, im zweiten Level versucht man mit Frodo an den schwarzen Reitern vorbei zu kommen und im dritten Level gehts auf die Wetterspitze. In jedem Level hat man das Gefühl den Film zu spielen. Man hat das Gefühl an den original Filmschauplätzen zu sein, die Umsetzung ist trotz der Lego Lizenz mehr als gelungen.
Weitere Levels sind z.B.: die Minen von Moria, Amon Hen (hier muss man es schaffen als Frodo nicht von Boromir gefasst zu werden), die epische Schlacht um Helms Klamm, Die Pfade der Toten, die Schlacht vor Minas Tirith auf den Pelenoor Feldern und natürlich der Aufstieg von Frodo und Sam auf den Schicksalsberg und den finalen Kampf mit Gollum.

Legotypisch ist das Leveldesign. Es gibt wieder jede Menge Sachen kaputt zu hauen, um die sogenannten Studs zu sammeln. Sträucher, Blumen, Kisten, Tische, Stühle, Felsen – wirklich alles was nicht niet und nagelfest ist kann man zerschlagen und das macht auch einen großen Spaß. Zwischen den Levels kann man sich in Mittelerde frei bewegen. Es bleibt euch überlassen ob ihr von haus aus strikt der Story folgt oder ob ihr zwischendurch in Gebieten wie Hobbingen oder Bree mal alles kurz und klein schlagt um die Studs einzusammeln.
Man kann entscheiden wie man möchte, denn es gibt eine Art Navigation in dem Spiel. Eine fast unsichtbare, hellblaue Studlinie zeigt einem immer den Weg zum nächsten storybedingten Level. In ganz Mittelerde sind auch sogenannte Reisestatuen verstreut. Sie dienen nicht nur als Schnellreisepunkte, sondern man sieht auch auf einem Blick was in dem entsprechenden Gebiet noch alles zum freischalten gibt (dazu später mehr)

Und so bahnt man sich den Weg, vom Auenland quer durch Mittelerde bis nach Mordor um den einen Ring zu zerstören. Immer wieder wird die Story in Zwischensequenzen voran getrieben, und da kommt auch die große Stärke des Spiels zur Geltung: der Humor.
Die Entwickler haben sich da einige Slapstick Einlagen ausgedacht um den Spieler bei Laune zu halten. Zum Beispiel: In der Szene wo man gegen Lurtz kämpft, einen Urukai. Dieser schießt ja bekanntlich 3 Pfeile auf Boromir, der die Hobbits Merry und Pippin verteidigt. In dieser Szene wird dann kurzerhand mal ein Besen im Bogen eingespannt und in weitere Folge eine Banane – einfach zum schießen. Man muss das Spiel echt einmal spielen, denn es ist viel lustiger wenn man es am Bildschirm sieht als hier zu lesen.

Legotypisch gibt es wie immer in jedem Level einiges zum Sammeln. Neben den obligatorischen Truhen (zehn an der Zahl) kann man noch 3 Schätze pro Level finden. Zudem gibt es die „Auszeichnung“ Wahrer Abenteurer wenn man eine bestimmte Anzahl an Studs im Level sammelt (ist von Level zu Level unterschiedlich) und es gibt in jedem Level einen Mithril bauplan versteckt. Mithtil ist dann auch das nächste Stichwort für die sammelbaren weißen Steine, auch Mithrilsteine genannt. Pro Level gibt es einen Stein für das Beenden des Levels, für das Finden aller 10 Truhen, für das Finden aller 3 Schätze und für das Erreichen der „Auszeichung“ Wahrer Abenteurer.
Was nicht vergessen werden darf zu erwähnen – es gibt wieder unzählige Charaktere die mann freischalten kann. Ein paar schaltet man automatisch während der Story frei, die anderen sind in ganz Mittelerde verstreut und können mit den eingesammlten Studs gekauft werden.

Wenn man nur die Story spielt sind diese Dinge nicht relevant. Ist man aber so wie ich auf Platin aus oder auf das Erreichen von 100% dann sehr wohl.

Tipps und Infos für das Erreichen von Platin

Wenn ihr die Story durch gespielt habt, kann man sich in Mittelerde frei bewegen und jeden Charakter aus den bisherigen gesammelten Charaktern auswählen. Was auch wichtig ist, da man einige Nebenaufträge nur mit bestimmten Charakteren erledigen kann.
Zuerst ist es aber empfehlenswert das Bonuslevel zu spielen. Um dort hinzugelangen muss man einfach nach Bruchtal reisen und dann der blauen, fast unsichtbaren Studlinie folgen, die euch direkt zu dem Bonuslevel führt. Wenn man das Level erfolgreich abgeschlossen hat, schaltet man automatisch Sauron und Saurons Mund als spielbaren Charakter frei. Diese beiden Charaktere sind nicht käuflich auf der Map sichtbar, daher ist das spielen des Bonuslevels für die 100% unumgänglich.

Als nächstes bräucht ihr den Charakter Berserker, zu finden ist er in Helms Klamm auf der großen Mittelerde Map. Legt euch einfach einen Wegpunkt an, geht dort hin und kauft ihn. Warum er so wichtig ist? Berserker ist der einzige Charakter der die silber blinkenden Legosteine zerstören kann, was wiederum für die 100% in den Levels und in Folge dessen im gesamten Spiel wichtig ist.

Jetzt könnt ihr die abgeschlossenen Levels noch mal im freien Spiel spielen. Denn beim ersten Mal durchspielen schafft man es wie in keinem Lego Spiel nicht, gleich alles zu sammeln. Dazu braucht man dann die entsprechenden Charatere, die man im freien Spiel jederzeit anwählen kann. Haltet also die Augen offen nach Zielscheiben im Hintergrund die man mit Legolas treffen muss, nach Bereichen wo ihr bei der Hauptstory noch nicht hingekommen seit und nach versteckten Durchgängen.
Man kann die Minikits auch leichter finden, in den Mann den entsprechenden roten Stein frei geschaltet hat. Die roten Steine sind in ganz Mittelerde verteilt, meißt mit einer Aufgabe einer Person verbunden (wird auf der Karte mit einem Fragezeichen angezeichnet) Näheres gibt es weiter unten in den Blog mit einem Link zu einem Leitfaden wie man am besten Platin bekommt.

Hat man also diesen Minikit Finder freigeschaltet und aktiviert, sieht man in den Levels kleine weiße dreiecke blinken, an Stellen wo es was zu tun gibt um die Minikits einzusammeln. Manchmal ist es nur in der Erde vergraben und man muss es nur ausgraben, manchmal sind es eine bestimmte Anzahl an Dingen die man zerschlagen muss (z.B.: 5 Spinnenetze im Level Cirith Ungol)

ihr seht, es wird also einiges an Zeit dauern bis man die 100% erreicht hat. Es macht aber echt mega Spaß sich in Mittelerde rumzutreiben, die Aufgaben zu erledigen, Steine einzusammeln, etc. Für Platin muss man dann noch spezielle Dinge tun, wie z.b.: Gimli 30mal werfen, 10 mio studs sammeln oder 20 mal perfektes Timing beim Angeln. Weitere Infos zu all den Trophän die ihr erreichen müsst, was ihr dafür tun mpsst und wann ihr das erledigen müsst/könnt findet ihr unter folgendem Link:

http://forum.trophies-ps3.de/lego-der-herr-der-ringe/102577-trophaeen-leitfaden-lego-der-herr-der-ringe.html

Und hier noch ein Roadmap wie ihr am besten zu Platin gelangt falls ihr es nicht selber auf eigene Faus probieren wollt:

http://forum.trophies-ps3.de/lego-der-herr-der-ringe/104812-trophaeen-roadmap-lego-der-herr-der-ringe.html

Damit wäre das Kapitel Lego Herr der Ringe mehr oder weniger beendet. Wie immer gibt es aber noch ein paar screenshots zu diesem Spiel und einen Gametrailer.
Viel Spaß beim zocken

euer plappergott

hdr1

images (1)

images (2)

images (3)

images (4)

images (5)

images